Notfall

Schmerzen

Bei Schmerzen helfen wir Ihnen möglichst rasch und unkompliziert. Scheuen Sie sich nicht, uns anzurufen gerne beraten wir Sie bereits am Telefon 033 356 24 52.

Hatten Sie eine Zahnextraktion oder einen anderen operativen Eingriff im Mund? Vielleicht hilft Ihnen schon folgendes Informationsblatt.

Verhalten nach operativem Eingriff (PDF, 46 kB)

Ausserhalb unserer Telefonbedienzeiten wenden Sie sich bitte an den zahnärztlichen Notfalldienst der Region Thun, via Spital Thun 033 226 26 26.

Zahnunfall

Was können und müssen Sie tun?

Zahnunfälle passieren zu Hause, in der Freizeit oder beim Sport. Bei falscher oder zu später Behandlung verschlechtern sich die Heilungschancen deutlich. Bleibende Zähne können sehr oft gerettet werden!

SSO InfoFlyer Zahnunfall (PDF, 790 kB)

  1. Ruhe bewahren und überlegt handeln
  2. Bei starker Blutung auf Gaze oder Stoff-Taschentuch beissen, äusserlich Eiswürfel auflegen
  3. Je nach Zahnverletzung wie unten angegeben vorgehen
  4. Melden Sie sich möglichst rasch bei uns unter der Nummer 033 356 24 52
Zahn abgebrochen:

Oberkiefer_Zahnunfall-1Suchen Sie das abgebrochene Stück und legen Sie es in Wasser oder noch besser in kalte Milch ein.

Zahn stark gelockert oder verschoben:

Oberkiefer_Zahnunfall-2Situation belassen und nicht am Zahn manipulieren. Nur vorsichtig zusammenbeissen.

Zahn ausgeschlagen:

Oberkiefer_Zahnunfall-3Suchen Sie unbedingt den Zahn und fassen Sie nur die Zahnkrone, jedoch nicht die Zahnwurzel an. Niemals den Zahn reinigen, auch wenn er verschmutzt ist! Zahn so schnell wie möglich feucht lagern, am besten in kalter Milch, steriler Kochsalzlösung (von Arzt oder Apotheke) oder in spezieller Rettungsbox (Dentosafe®). Melden Sie sich danach sofort bei uns unter der Nummer 033 356 24 52.